Aktuelles

27.05.2019

Stadtratswahl 2019 - So hat Delitzsch gewählt

Danke!
Unser Dank gilt allen Delitzscher Wählerinnen und Wählern. Gratulation allen neu gewählten Volksvertretern.

Wahlabend Stadtratswahl 2019

Am Wahlabend haben sich Kandidatinnen und Kandidaten für den Delitzscher Stadtrat und die Ortschaftsräte zusammengefunden, um die Wahlergebnisse zu beobachten.

Sicher werden nach diesem Wahlergebnis Schuldzuweisungen nicht fehlen. Und es ist sicher richtig und ganz wichtig, nach den Ursachen zu suchen, um die politische Arbeit in der Zukunft besser zu machen.

Rückblickend auf die Bundestagswahl 2018 muss allerdings die Feststellung gestattet sein - in Berlin und in der Koalition scheint niemand etwas dazugelernt zu haben. Unsere Kanzlerin hat sich aus dem Wahlkampf zur Europa- und Kommunalwahl 2019 völlig herausgehalten - ist das wirklich richtig? Die hauchdünne Mehrheit für AKK im Dezember 2018 und ihre Kritik an den Meinungsäußerungen von YouTubern haben nicht wirklich überzeugt.

Ein einziger Blick auf die Wahlergebnisse zur Europawahl zeigt, dass im 30. Jahr der Friedlichen Revolution immer noch ein tiefer Riss durch Deutschland geht. Die Menschen im Osten fühlen sich abgehängt, die Wirtschaftskraft in den neuen Bundesländern erreicht bei weitem nicht den deutschen Durchschnitt, ist abgeschlagen vom Spitzenfeld. Die betroffenen Menschen bekommen die Schließung eines kompletten auf Kohle basierenden Wirtschaftszweiges angekündigt, ohne auf diese Reise mitgenommen zu werden. Zufriedenheit sieht anders aus. Undd die Jugend ist mit Artikel 13 und der Umweltpolitik vor den Kopf gestoßen worden.

Grundsätzlich ist die deutlich höhere Wahlbeteiligung zu begrüßen, zeigt sie doch entgegen aller anderslautenden Debatten ein großes Politik-Interesse. Und dass offensichtlich die Wählerinnen und Wähler sehr deutlich differenziert haben bei ihren Stimmen zwischen der Europawahl und den Kommunalwahlen. Weniger verständlich ist, dass einer Gruppierung, die - höflich formuliert - der Europäischen Union kritisch gegenüber steht, derart viele Stimmen genau für ihren Einzug in das Europäische Parlament gegeben wurden.